Kochrezepte mit Bildern. Bei mir gibt es auch einen Blick in die Töpfe und Pfannen. Ich blogge über das Essen und Trinken, verfasse Produktbewertungen rund um die Küche.

Donnerstag, 25. November 2010

Lippischer Pickert

Mein Lieblingsgericht: Pickert


(Eine Spezialität aus dem Raum Ostwestfalen-Lippe)

Hier stelle ich zwei Varianten vor. Ich habe das traditionelle Rezept (Pickert mit Rosinen) etwas abgewandelt:

Variante 1: Süß mit Rumrosinen
Variante 2: Deftig mit Zwiebeln und Schinkenwürfeln

- Am Vortag eine Tüte Rosinen in Rum einlegen.

- Einen Hefwürfel zerkleinern, mit etwas Mehl, Zucker und warmer Milch einen Vorteig ansetzen.

- Der Pickerteig besteht ungefähr Eins zu Eins aus Mehl und geriebenen Kartoffeln - und 'ner Menge Eiern, 5 Eier auf 500 g Mehl. Zum Anrühren ungefähr 500 ml warme Milch dazugeben.

- In die süße Variante noch 1 Prise Salz, Zucker nach eigenem Geschmack und Rosinen geben.

- Die deftige Variante mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vorsichtig mit dem Salz sein, da noch Schinkenwürfel hinzu kommen. Geriebene Zwiebeln dazu geben.

- Beide Teige mehrere Stunden gehen lassen.

- Schinkenwürfel in der Pfanne auslassen, abkühlen lassen und dann vorsichtig in den deftigen Teig einrühren.

- Erst die süße Variante, dann die deftige in Fladen in mehreren Pfannen bei mittlerer Hitze ausbacken. Wallnussöl passt gut dazu.

- Das klassische Getränk zu Pickert ist Kaffee. Diverse Beläge kursieren, aber die leckerste Variante ist für mich, meinen Pickert mit kühler Butter zu bestreichen (jeden Bissen einzeln natürlich).

Kommentare :

  1. ich hab bisher immer nur die variante mit Rosinen gemacht,deine eigenkreation werde ich aber das nächste mal auch ausprobieren;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass die Idee dich inspiriert :-)

      Löschen

Blogroll