Afrikatraeume

Diese Woche ab dem 15.06.2011 träumt die hiesige Testfiliale von Afrika in den Farben Braun, Beige, Grün und Blau:


Bettwäsche gibt es auch in Übergrößen, mit neuen Zierkissenbezügen in verschiedenen Größen können dekoaffine Hausfrauen wieder ihre Sofakissen im Überfluss beglücken und ihren Männern wieder eine [Geduldsprobe] abverlangen.

Diese Wohndecke in Verlourslederoptik schaue ich mir Mal näher an, sie macht einen flauschigen Eindruck:


Nachtrag: Meine heutige Tastprobe in der Filiale hat ergeben, dass die Velourseite sich sehr geschmeidig anfühlt, die Plüschseite konnte ich in der Packung nicht herausfutzeln.

Der Wohnkitsch die Wohnacessoires beschränken sich diese Woche weitgehend auf die Kissen, aber diese hässlichen vortrefflichen Keramikvasen mit Rillenstruktur können die Kunden der Testfiliale jetzt schon und Sie in einigen Wochen auch erwerben:


Stelle ich mir Afrika olfaktorisch vor, denke ich nicht an blumig frische Sommerdüfte, eher an weniger angenehme Eindrücke manchen Ortes. Dieses dekorative Raumduftset assoziieren die dafür zuständigen Marketingstrategen von Tchibo mit Afrika. Ich werde vorsichtig dran schnuppern und berichten:


Nachtrag: Der Bericht:

Zwar wurde kein offenes Produktbeispiel ausgestellt, doch die Packungen des Raumdufts waren mit Rubbelfeldern beklebt, auf denen man sich den Duft erschubbeln konnte. Wie auf der Produktbeschreibung versprochen, handelt es sich um einen blumigen Sommerduft mit einer Frischenote, allerdings wandelt sich diese Frische schon mehr ins Schwere, mit einer Tendenz zur männlichen Süße. Ich meine diese Süße, die oft in Rasierwassern zu finden ist, allerdings nicht so aufdringlich wie dort. Insgesamt ein Duft, mit dem ich in fremden Wohnungen gut zurechtkommen würde, ohne dort gleich rückwärts wieder rausrennen zu müssen. Hätte ich eine Zigarrenlounge, würde ich den Duft dort als Gegengewicht zu kalten Rauchrückständen hinstellen. Habe ich aber leider nicht. Daher bleibt meine Wohnung wie immer raumduftfreie Zone.

'Ne coole Kapsel-Kaffeemaschine im Zebralook gibt es auch. Der Style hat was!:


Die Broschüre Afrikaträume klärt uns dann auch endlich darüber auf, was es mit Cotton made in Africa auf sich hat:



2leep.com

Kommentare