Kochrezepte mit Bildern. Bei mir gibt es auch einen Blick in die Töpfe und Pfannen. Ich blogge über das Essen und Trinken, verfasse Produktbewertungen rund um die Küche.

Montag, 4. Juli 2011

Nudelsalat mit geschmorten Dillgurken

Als ich Cliff von meinem Plan berichtete, [Schmorgurken] machen zu wollen, war er nur mittelprächtig begeistert.

"Lass mir ein paar zum Probieren übrig", war sein lapidarer Kommentar. Immerhin war das keine direkte Ablehnung und ich habe losgelegt.

Die Schmorgurken habe ich an dem Tag alleine essen müssen, da Cliff auswärts zu tun hatte. Für den nächsten Tag hat er sich Nudelsalat gewünscht und da ich noch die Hälfte der Schmorgurken im Kühlschrank hatte, habe ich Nudeln gekocht, sie abkühlen lassen, die Schmorgurken mit ihrer Soße daruntergerührt und noch ein bisschen mit Pfeffer abgeschmeckt. Das hat ganz hervorragend geschmeckt und Cliff hat es auch gemundet.

"Du hättest mir auch gleich sagen können, dass Du geschmorte Dillgurken machst", war sein Fazit und der Nudelsalat war ratzfatz weg.

Ob sie nun Schmorgurken oder geschmorte Dillgurken heißen, da streiten wir uns nicht. Cliff ist derjenige mit einem längeren Berliner Stammbaum als ich. Und deshalb heißt dieses Rezept "Nudelsalat mit geschmorten Dillgurken".

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Blogroll