Kochrezepte mit Bildern. Bei mir gibt es auch einen Blick in die Töpfe und Pfannen. Ich blogge über das Essen und Trinken, verfasse Produktbewertungen rund um die Küche.

Dienstag, 22. November 2011

Tchibo-Haul: Das perfekte Festtagsmenue


Als Cliff das erste Mal diese Broschüre von Tchibo gesehen hat, war er baff erstaunt darüber, dass darauf ein Mann als Coverboy und Blickfänger zu sehen ist - nur ein Mann, also keine Familie oder ein Paar. Mir selbst ist das gar nicht aufgefallen, aber ich habe eben Mal meine gesammelten Tchibo-Broschüren aus dem Jahr 2011 durchgesehen - und tatsächlich - Männer auf Tchibo-Broschüre-Covern als Coverboys, also als zentrale Figuren, sind seltene Erscheinungen. Sie kommen als Beiwerk zu Familien vor oder als Teil eines (Hetero)paares, in der Broschüre Männersommer (ab 13.04.2011 Broschüre der Pilotfiliale) sieht man sie als Kumpels im Dreierpack.

Die Broschüre Das perfekte Festtagsmenü ist eindeutig mannorientiert. Hier sieht man den Coverboy als Multitasker am Herd:


Die Frau darf höchstens Mal Butterherzen ausstechen. Fehlt nur noch, dass Cliff diese Jahr den Chefposten beim Weihnachtsentenkochen an sich reißt, die Soße machen möchte und mir das Zwiebelschneiden überlässt. Eigentlich auch nicht schlecht, dann schwenke ich bequem das Martini-Glas, während er sich mit dem Entfetten der Soße abmüht.

Aber damit es nicht soweit kommt, habe ich ihm Männer-Spielzeug besorgt, mit dem er sich austoben kann:


Cliff hat sich schon oft solche Dessert- und Vorspeisenringe gewünscht, ich hab`s ja bekanntlich nicht so mit verschnörkeltem Essen.

Für mich habe ich diese nutzlose unentbehrliche Löffelwaage erworben. Ich habe mir vorgestellt, dass dieses Gerät sich eventuell in die Handtasche stecken lässt. So eine Waage unterwegs ist doch ungemein praktisch (wer bei Weight Watchers ist, versteht mich ...):


Allerdings muss die Handtasche schon ein bisschen größer sein.

Für Cliff habe ich noch eine Reibe mit Klingenschutz gekauft:


Wenn die Weihnachtsente endlich serviert wird, können wir diese CD einlegen, weil wir schon beim Kochen die amerikanischen Weihnachts-Songs rauf und runter gehört haben und davon die Nase voll haben:


Im der Filiale geblieben ist diese schnuckelige Form für Schokoladenlöffel. Wer Schokolade liebt, ist davon vielleicht angetan und daher möchte ich sie Ihnen nicht vorenthalten:


Aber denken Sie daran, dass es ganz schön schmadderig wird, wenn man beim Servieren den Schokoladenlöffel neben die heiße Kaffeetasse auf die Untertasse legt.

Kommentare :

  1. WOW Tolles Zubehör, will alle diese Dinge unbedingt haben. Meine Favoriten sind natürlich die Schokoladenlöffelformen. :) Danke fürs Zeigen!
    LG, Danika!

    AntwortenLöschen
  2. Die Auswahl war wirklich toll und ich musste mich schwer zurück halten nicht direkt alles zu kaufen =) Ich habe mich dann nur für die Schokolöffelform entscheiden.
    Du hast recht wenn sie dann an die Tasse kommen schmelzen sie sehr schnell. Aber man kann sie ja auch anders auf den Tisch stellen oder direkt in die heiße Tasse Milch geben. Bei meiner Familie und Bekannten sind sie auf jeden Fall sehr gut an gekommen. Ich habe sie so verschenkt; http://kochwelt-blog.de/2011/12/weihnachtsloffel/

    AntwortenLöschen

Blogroll