Bratkartoffeln und Vollkorntoaststreifen vermählt durch Gouda


Ich hatte noch 4 Kartoffeln (140 g) von gestern übrig, die ich nicht wegschmeißen wollte. Bratkartoffeln wollte ich daraus machen, aber 140 g sind doch ein bisschen wenig, um davon satt zu werden, auch, wenn ich sie mit Quark toppen wollte.

Vielleicht schmecken sie ja mit Vollkorntoast kombiniert, dachte ich mir und machte mich ans Werk.

Zutaten für eine Person:

4 gare Kartoffeln (140 g),
1 Scheibe Vollkorntoast,
1 EL Olivenöl,
1 Scheibe Gouda (30 g),
Salz und Pfeffer.

Zubereitung:

Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Derweil die Kartoffeln Scheiben schneiden. Diese in dem heißen Öl braten, salzen und pfeffern.

Während die Kartoffeln so vor sich hin bräunen, die Toastscheibe in Streifen schneiden.


Kartoffeln in der Pfanne an den Rand schieben und die Toaststreifen in derselbigen rösten. Kartoffeln und Toast miteinander vermengen. Eine Scheibe Gouda darüber legen und schmelzen lassen. Mit leichtem Kräuterquark servieren.

Kommentare