Kalbsragout mit Porreerahm


Zutaten:

ca. 600 g Kalbsschnitzel,
2 Stangen Porree,
2 Packungen Halbfettsahne,
1/8 l Noilly Prat,
Butter oder Butterschmalz zum Anbraten,
Salz und Pfeffer zum Abschmecken.

Zubereitung:

Das Fleisch in etwas längliche Stücke zerschneiden. Den Porree waschen und das Grüne abschneiden. Die Stangen der Länge nach halbieren und dann Streifen schneiden, die etwa der Länge der Fleischstücke entsprechen.

Das Fleisch in Butterschmalz oder Butter scharf anbraten, achten Sie darauf, dass sich die Stücke nicht berühren, damit kein Saft austritt (eventuell in zwei Durchgängen anbraten). Zu diesem Zeitpunkt soll das Fleisch gebraten werden und nicht im eigenen Saft garen. Im Idealfall sind die Stücke nach dem Braten innen noch roh und außen schön braun. Das Fleisch aus der Pfanne in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern und erst einmal beiseite stellen. Bei uns ist das die Mikrowelle, das steht es warm.



Den Porree noch ein bisschen durch das Bratfett ziehen und dann mit dem Noilly Prat und der Sahne ablöschen. Wie viel Sahne Sie verwenden, können Sie selbst entscheiden, der eine mag mehr Soße, der andere weniger. Den Porree einige Minuten gar ziehen lassen. Das geht eigentlich ganz fix. Er soll gar werden, aber nicht zerkochen. Wenn er noch nicht ganz fertig ist, das Fleisch in die Pfanne zurück geben und es nun kurz bei milder Hitze gar ziehen lassen. Die Soße noch abschmecken, fertig!

Wir haben das Ragout mit Nudeln serviert. Reis ode Salzkartoffeln passen auch.

Kommentare