Zucchinikuchen


260 g Mehl,
1/2 Tütchen Backpulver,
1 Prise Salz,
1 Prise Zimt,
1 große Zuccini, geraspelt,
1 Prise gemahlene Muskatnuss,
120 g klein gehackte Walnüsse,
200 g Honig,
4 Eier,
120 g zimmerwarme Butter,
abgeriebene Zitronenschale von einer Zitrone,
Fett für die Form.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, die Zucchini raspeln (ich habe sie mit Schale geraspelt). Der Zucchinikuchen ist ein Rührkuchen. Also rühren Sie einfach die Zutaten nach Ihrer eigenen Methode zusammen, das muss ich Ihnen doch nicht vorbeten, oder?

Den Teig in die gefettete Backform geben. Ich habe eine Backform für sechs Miniküchlein, die ich immer für Rührkuchen verwende. Nehmen Sie doch einfach die Backform Ihrer Wahl, die von der Größe zur Teigmenge passt.

Backform für Miniküchlein gefüllt mit Zitronenkuchen

Meine Minikuchen brauchen im Ofen dreißig Minuten, bei einer Kastenform beispielsweise wird die Backzeit ca. 45 Minuten bis eine Stunde dauern.

Die Idee zum Zucchinikuchen habe ich von Cucina Casalinga, allerdings habe ich statt Zucker Honig zum Süßen verwendet und da der Honig süßer als Zucker ist, die Menge halbiert und es passte wunderbar.

Kommentare