Kochrezepte mit Bildern. Bei mir gibt es auch einen Blick in die Töpfe und Pfannen. Ich blogge über das Essen und Trinken, verfasse Produktbewertungen rund um die Küche.

Dienstag, 28. Januar 2014

Pullled Pork aus dem Slow Cooker



Zutaten:

1 großes Stück Schweineschulter (wir nehmen die vom schwäbischen Landschwein, weil wir dieses Schwein sehr aromatisch finden),
Rub (oder eine selbst zusammengestellte Gewürzmischung mit süßen, salzigen und scharfen Bestandteilen),
etwas Liquid Smoke (das ist Öl mit Raucharoma),
1 bis 2 Flaschen amerikanische Barbecue Soße (wir nehmen die von Jack Daniels wegen des Whiskey-Geschmacks),
3 Zwiebeln, geschnitten zu Zwiebelringen,
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Fett von der Schweineschulter einkerben. Das Fleischstück mit Liquid Smoke einreiben, dann ordentlich Rub einmassieren. Das Fleisch mehrere Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (wir reiben es vormittags ein und braten es abends).



Fleisch in einer Pfanne von allen Seiten anbraten. Zwiebeln im Bratfett anschwitzen. Erst die Zwiebeln in den Cooker geben, dann das Fleisch darüber legen. Mit was sie das dann aufgießen, ist Ihre Sache, wir nehmen Wasser und rühren zwei Teelöffel gekörnte Brühe dazu. Das erste Mal haben den Topf mit Bier aufgegossen, was den Schweingeschmack der Schulter zu harsch herausgearbeitet hat. Ich mochte das nicht.

Den Cooker für 1 1/2 Stunden auf High stellen und dann auf Medium herunter drehen. Fünf bis sechs Stunden so ziehen lassen. NICHT DEN DECKEL ZUM HINEINSCHAUEN HEBEN - FINGER WEG! Da muss auch nichts umgerührt werden. Unser Slow Cooker hat einen Glasdeckel, man kann also seine Neugier befriedigen, ohne den Deckel heben zu müssen.

Nach Ablauf der Zeit Fleisch aus der Brühe nehmen, die Fettschicht abschneiden und das Fleisch zerrupfen. Brühe in einen Extratopf abseihen und so die Zwiebeln ernten. Die Zwiebeln kommen zum Fleisch.



Eine ordentliche Menge Barbecue Soße über das zerrupfte Fleisch geben, umrühren und den Cooker dann noch für eine Stunde auf High stellen

Servieren können Sie das Pulled Pork auf Burger Buns mit Cole Slaw oder mit Ofenpommes.

Das Rezept wird eingereicht bei Kulinarischer Roadtrip durch die USA bei Bella kocht.

Blog-Event XVC - Kulinarischer Roadtrip durch die USA (Einsendeschluss 15. Februar 2014)






1 Kommentar :

  1. Liebe Carmen,

    Danke dür deinen Beitrag,zuletzt habe ich Pulled Pork ine einem kleinen Restaurant in Monterrey gegessen, jedoch noch nie selbstgemacht, das wird sich jetzt wohl ändern!

    VG bella

    AntwortenLöschen

Blogroll