Besprechung der Tchibo Kaffeeraritaet Chipale Zomba


Name: Chipale Zomba
Herkunft: Malawi - Provinz Zomba
Geschmacksbeschreibung von Tchibo: Leichter Körper mit fruchtiger Zitrusnote
Qualität: 100 % Arabica-Bohnen
Zertifizierung: Rainforest Alliance
Preis: 9,99 € / 500 g
Zeitraum: Ab 10. Februar 2014, solange der Vorrat reicht

Mein Eindruck:

Der Chipale Zomba kommt mit dem Aufreißen der Folientüte aromatisch milde und frisch duftend, was sich auch beim Mahlen fortsetzt. Auf der Zunge empfinde ich eine Mischung aus Blüte und leichter Zitrusnote, allerdings ohne die aufdringlichen Zitrusöle. Das hätte ich auch nicht gemocht. Die Säure des Kaffee ist leicht und angenehm und schwurbelt den Magen auch nach der zweiten Tasse nicht durch.

Halte ich den Kaffee länger auf der Zunge, meine ich, einen winzigen Hauch Nuss zu schmecken, vielleicht von Macadamia, weil die Kaffeefarm Chipale Estate auch solche Nüsse anbaut? Nach meinem Eindruck ist der Chipale Zomba ein leichter, bekömmlicher Kaffee, der nicht beim Aroma schwächelt.





Kommentare