Produkttest Tchibo Tansania Mbeya Kaffeerarität


Der Duft der Bohnen ist mild und gleichzeitig würzig. Dieser Eindruck setzt sich auch beim aufgebrühten Kaffee fort, dessen Aroma während des Kochvorgangs köstlicher durch die Küche zieht, als ich es jemals sonst gerochen habe. Ohne Spaß, das ist kein Werbespruch, so empfand ich es und war total verblüfft.
Auf der Infokarte stand, dass der Kaffee "frische Anklänge an Cranberries" habe. Das allerdings konnten Cliff und ich jetzt nicht so direkt herausschmecken.
Diese Kaffeerarität trifft jedenfalls komplett unseren Geschmack. Wer gerne den African Blue trinkt, wird auch diese Sorte mögen. (Wer die kostenfreie Zusendung des Kaffees durch den Anbieter an die Tester als Werbung betrachtet, kann das gerne tun.)


Kommentare

  1. Klingt gut, die Sorte kannte ich noch garnicht. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Romy,

    diese Rariatäten gibt es leider immer nur für einen gewissen Zeitraum.

    LG
    Carmen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen