Kochrezepte mit Bildern. Bei mir gibt es auch einen Blick in die Töpfe und Pfannen. Ich blogge über das Essen und Trinken, verfasse Produktbewertungen rund um die Küche.

Sonntag, 31. März 2013

Tchibo Fleischpresse


Wie bekommen die im Restaurant immer die Burger so flach? Das habe ich mich schon oft gefragt. Wenn Cliff und ich zu Hause selber Burger machen, konnten wir das Fleisch am Anfang noch so flach pressen, in der Pfanne werden die Burger dann doch immer kugelig. Die Antwort brachte uns das regelmäßige Schauen der Sendung Verdammt lecker! Nachschlag für Adam Richmann auf DMAX. Dort gewährt die Serie einen regelmäßigen Blick in die Küchen US-Amerikanischer Restaurants und Imbisse. Die halten dort die Burger mit Fleischpressen platt. Im Sortiment der hiesigen Tchibo Pilotfiliale ist die Grillsaison schon eröffnet und als wir die Fleischpressen gesehen haben, haben wir sofort zugegriffen und zwei davon gekauft. Man braucht nur eine Presse für zwei mittelgroße Burger, wir haben trotzdem zwei gekauft. Da habe ich die Anwendung dokumentiert. Es handelt sich allerdings um Burger aus Putenhack:






Bevor ich das Gewicht auf den Burger gepresst habe, habe ich die Oberfläche etwas eingeölt, damit das Teil nicht am Fleisch haften bleibt. Die beiden Burger, die ich nach den dokumentierten gemacht habe, gelangen mir noch flacher, von denen habe ich aber im Eifer des Gefechts keine Fotos mehr gemacht.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Blogroll