Kochrezepte mit Bildern. Bei mir gibt es auch einen Blick in die Töpfe und Pfannen. Ich blogge über das Essen und Trinken, verfasse Produktbewertungen rund um die Küche.

Freitag, 12. Juli 2013

Tchibo Barista Espresso und Caffè Crema


Mir sind die Tchibo-Kaffeesorten Barista Espresso und Barista Caffè Crema zum Testen ins Haus geflattert und ich hatte ganz schön damit zu tun, sie gierigen Männerhänden zu entreißen. Der Paketbote hat das Paket (scherzhaft) nur widerwillig heraus gerückt (es wurde nicht Blickdicht versendet, sondern in einer durchsichtigen Verpackung). So weiß ich schon einmal, dass mein Paketbote wohl auch ein Kaffeeliebhaber ist, lach.

Cliff wollte das Paket augenblicklich einsacken. "Ich habe auf Arbeit eine Espressomaschine", teilte er mir mit gierig glitzernden Augen kurz entschlossen mit.

Na von wegen!

Ich habe auch eine Espressomaschine, Handbetrieb, aber immerhin:


Ich habe den Kaffee dann erst einmal demonstrativ ins Wohnzimmer gestellt, den Neid von Cliff schüren. Ich bin ja eigentlich nicht so gehässig, aber er hatte nach dieser Gierattacke Strafe verdient.

Heute habe ich mir Mal ein Tässchen Barista Caffè Crema gegönnt:


In der Produktbeschreibung steht, er hätte einen fruchtig-sanften Charakter und ein elegantes Aroma mit zarter Beerennote. Meine Zunge sagt: Stimmt!

Der Barista Espresso soll kräftiger sein mit zartbitterem Aroma und feiner Nussnote. Glaube ich sofort, die Geschmacksbeschreibungen von Tchibo sind meistens zutreffend.

Die beiden Kaffeesorten sind trommelgeröstet und tragen das Fairtrade-Siegel.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Blogroll