Givenchy No Surgetics Plasti Sculpt

Heute stelle ich aus meinem Adventskalender Givenchy No Surgetics Plasti Sculpt vor:


Das Produkt wird als straffende Gesichtscreme angeboten. Auf dem Beipackzettel wird suggeriert, die Creme könne Folgendes bewirken:

Das Gewebe neu stärken,
die Konturen neu modellieren und
die Haut neu straffen.

Wie das geschehen soll, erspare ich mir, durchzulesen. Denn wenn solche Cremes in der versprochenen Art und Weise wirken würden, gäbe es keine alten Frauen mehr, weil sich ja eine jede die Jugend zurückcremen würde.

No Surgetics hat einen angenehmen, frischen Duft, irgendwie verhalten zwischen Frucht und Gurkenaroma. Auf die Handrücken aufgetragen, zieht die Creme sofort ein und hinterlässt zarte, gepflegte Haut.

Auf meinem Gesicht finde ich die Creme eine Spur zu glänzend und im Geruch zu lange nachhallend, wobei sich die Belästigung der Nase in Grenzen hält. Beim Auftragen ist der Duft von Gesichtscreme noch angenehm, aber je länger frau ihn im Laufe des Tages riechen muss, desto mehr wird er lästig (Frauen, die empfindlich auf Duftstoffe reagieren, verstehen mich an dieser Stelle sicher).

Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich mit den pflegenden Eigenschaften der Creme auch für trockene Haut zufrieden. Sollten sich noch unangenehme Reaktionen einstellen, werde ich dies nachtragen.

Kommentare