Putenröllchen mit Pestofüllung und Parmaschinken

Putenröllchen mit Pesto und Parmaschinken haben wir schon lange nicht mehr gemacht, obwohl wir sie sehr gerne mögen. Also war es an der Zeit, sie wieder einmal zuzubereiten.


Das Putenrouladenfleisch haben wir beim Geflügelstand unseres Vertrauens zuschneiden lassen. Deshalb brauchten wir es kaum zu klopfen. Das Fleisch trockentupfen, leicht salzen und pfeffern und dann von einer Seite mit dem grünen Pesto bestreichen. Mit zwei Scheiben Parmaschinken belegen, einrollen und mit ein oder zwei Zahnstochern fixieren.



Die Putenröllchen rundum anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Bratensatz mit etwas Weißwein ablöschen und einen Becher Halbfettsahne unterrühren. 1 Teelöffel Pesto dazugeben und mit Pfeffer und vorsichtig mit Salz abschmecken.


Dann die Putenröllchen wieder in die Soße geben und jeweils 5 Minuten von zwei Seiten in der Soße bei milder Hitze gar ziehen lassen. Unsere Putenröllchen waren sehr groß, bei kleineren Röllchen reduzieren Sie bitte die Dauer des Köchelns etwas.

Die Soße ggf. noch etwas andicken. Zu den Putenröllchen passen Salzkartoffeln:

Kommentare