Measuring Cups and Spoons

Ich kann jetzt auch auf englisch kochen:


Ich schaue mir ja viele englischsprachige Kochvideos an. Die dortigen Rezeptangaben werden nicht in Gramm und Millilitern gemessen, sondern in Spoons and Cups. Natürlich ist es nicht schwer, sich einen Teaspoon (Teelöffel) oder einen Tablespoon (Esslöffel) aus der Schublade greifen und sich damit behelfen und eine Tasse wird sich auch im Schrank finden lassen. Aber ich habe mir schon lange vor meiner Zeit als Kochvideokonsument Löffelmaße gewünscht.

Und nun waren wir letztens bei Ikea und dort habe ich zugegriffen. Da ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich mir die Plastik- und die Metallvariante gekauft. Abgemessen habe ich damit noch nichts, weil wir derzeit viel auswärts essen, doch sobald sich eine Gelegenheit bietet, wird mit den Spoons abgemessen, was das Zeug hält.

Auf den Metallmaßen, die durch einen Magneten zusammengehalten werden, sind die deutschen und die englischen Maße aufgedruckt, auf den Plastikmaßen nur die deutschen.

Neidisch bin ich ein bisschen auf die Auswahl bei der US-Variante von Amazon. Das dortige Angebot von Measuring Cups and Spoons ist um ein Vielfaches größer als bei Amazon.de. Nur ist mir eine Bestellung bei Amazon.com etwas zu umständlich.

Kommentare