Joghurt selber machen

Erfrischend, leicht und lecker finde ich selbst gemachten Joghurt:


Ich benötige dafür keinen gekauften Joghurtbereiter, sondern nur ausgewaschene alte Marmeladengläser, 2 dicke Handtücher und einen Pappkarton.

Zutaten für 4 Gläser Joghurt:

1 Becher Sahnejoghurt mit Joghurtkulturen L. Bulgaricus und S. Thermophilus
etwa gut 600 ml Milch, es kann auch fettarme, haltbare Milch sein.

Griechischer Sahnejoghurt von Kri Kri


Zubereitung:


Die Milch in einen Topf schütten und ungefähr auf 50 Grad Celsius erwärmen:


Von der Flamme nehmen (falls sie Ihnen zu heiß geworden ist, kann sie etwas abkühlen, während Sie die gewaschenen Marmeladengläser und deren Deckel (vorsichtig) mit kochend heißem Wasser sterilisieren.

In jedes Glas 2 gehäufte Teelöffel von dem Sahnejoghurt geben. Die Gläser mit Milch auffüllen und gut umrühren.


Um den Joghurt in Wärme reifen zu lassen, packe ich die Gläser in eine mit einem Handtuch gefütterte Pappkiste:


Und decke die Gläser mit einem zweiten Handtuch zu:


Die Kiste mit ihrem Deckel verschließen und den Joghurt darin für 6 Stunden reifen lassen. Meistens setze ich den Joghurt Nachmittags an und stelle ihn in den Kühlschrank, sobald ich ins Bett gehe. Im Kühlschrank reift er übrigens nach, nur wegen der Kälte darin entsprechend langsamer. Den ersten Joghurt eines neuen Ansatzes esse ich ungefähr nach 48 Stunden.

Wenn Sie nur 3 Gläser essen, können Sie das 4. für Ihren neuen Joghurtansatz verwenden und so weiter. Sie brauchen also in einer langen Reihe selbst gemachter Joghurts nur einmal einen kaufen. Ich denke, es reicht auch 1 Teelöffel alter Joghurt pro Glas für den neuen Ansatz, allerdings gehe ich mit den 2 Teelöffeln lieber auf Nummer sicher.

Blog-Event LXXIII- Mit Power ins neue Jahr (Eindsendeschluss 15. Januar 2012)

Kommentare

  1. Danke Carmen, danach habe ich gesucht, ein einfaches Rezept fuer selbstgemachten Joghurt, ohne Kinkerlitzchen - leer Marmeladenglaeser hat doch eigentlich jeder. Ich hatte die letzten Tage Joghurtbereiter recherchiert, aber war zu keinem Ergebnis gekommen. Werde ich sofort probieren.
    LG
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carmen!

    Ich bin so froh, dass du hier den selbstgemachten Joghurt vorstellst. Ich habe das letztens nämlich im Fernsehen gesehen, aber wieder vergessen/verdrängt.

    Tausend Dank!

    Muss ich endlich ausprobieren!

    Ich wünsch dir eine schöne Woche.

    LG
    Sinje

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gudrun, hallo Sinje!

    Es freut mich, dass ich helfen konnte :-) Die Basisinformationen zum Joghurt habe ich mir bei Wikipedia nachgelesen (Stichwort Joghurt), auf die Idee mit der Kiste und den Handtüchern bin ich selbst gekommen.

    Herzliche Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Wie toll, ich hab noch nie ein Rezept für Joghurt ohne einen Joghurtbereiter gesehen!! Danke vielmals für deine Einmeldung und alles Liebe im neuen Jahr!! Lg Ulli

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen